Mit dem Disco Round reiste ich eine Saison als Betriebsleiter.Danach kam der New Comer der seine Premiere in Oldenburg hatte.

Homepage Hanstein auf das Bild klicken
Homepage Hanstein auf das Bild klicken

Fliehkräfte pur!

1985 gingen wir mit dem "Disco-Round" an den Start. Das Rundfahrgeschäft wurde von der Bremer Maschinenfabrik HUSS gebaut. Im Inneren der Kapsel befanden sich Sitze, die durch die Schrägstellung und der Fliehkräfte, auf und ab bewegten. Der Fahrgast erlebte mit der Kombination aus Musik, Licht und Geschwindigkeit einen faszinierten, aber auch ungefährlichen Rausch der Fliehkräfte.

 

 

Generic-Name : Generic-Name: Disco Round Disco-Runde
Manufacturer : Hersteller: HUSS HUSS
Operator : Betreiber: Mittler Mittler
Premiere : Premiere: 1985 1985
Previous Operators : Zurück Betreiber: Hanstein until 1991 Hanstein bis 1991
Keudel (Wiener Prater) until begin of season 1995 Keudel (Wiener Prater) bis zum Beginn der Saison 1995
Kipp until end of season 1995 Kipp bis zum Ende der Saison 1995
Technical Data : Technische Daten:
Width : Breite: approx. Ca. 17,5 m 17,5 m
Deepth : Deepth: approx. Ca. 14 m 14 m
Weight : Gewicht: 30 t (road-version) 30 t (Straßen-Version)
25 t (park-version) 25 t (Park-Version)
Power requires : Power benötigt: 70 kW (motive) 70 kW (Motiv)
40 kW (illumination) 40 kW (Beleuchtung)
Number of gondolas : Anzahl der Gondeln: 20 20
number of persons per gondola : Zahl der Personen pro Gondel: 2 2
Capacity : Kapazität: 40 persons 40 Personen
theor. Theor. capacity : Kapazität: 1400 persons per hour 1400 Personen pro Stunde